Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse

Der Transfer aktueller Erkenntnisse aus der Bildungsforschung und aus der pädagogischen Praxis in die Betreuung von Bildungsdienstleistern bei der Initiierung und Realisierung von Projekten hat einen entscheidenden Einfluss auf die Qualität der Bildungsleistungen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des itf Schwerin sind durch die Bearbeitung eigener Forschungsprojekte, die aktive Beteiligung an Fachtagungen, die kontinuierliche Auswertung von Fachpublikationen und die Durchführung wissenschaftlicher Begleitungen von Modellprojekten befähigt, Transferprozesse intensiv zu begleiten und eigene Transferleistungen zu erbringen. Die Durchführung und Mitwirkung an EU-Projekten ermöglicht darüber hinaus den internationalen Erkenntnistransfer.

Ansprechpartnerin
Dipl.-Psych. Pamela Buggenhagen

 

Aktuelles

Deutsche Tage in Wei...

Auf Einladung des Deutschen Volkshochschulverbandes sprach  Dr. Hans Joachim Buggenhagen am 15.10.2015 über Ergebnisse des Transformationsprozesses in  Ostdeutschland nach der...


weiterlesen...

25 Jahre itf Schweri...

Das Innovationstransfer- und Forschungsinstitut Schwerin e.V. konnte im Jahr 2016 auf eine 25-jährige erfolgreiche Forschungs- und Gestaltungsarbeit zurückblicken. Dieses Ereignis war Anlass,...


weiterlesen...

Integration und Viel...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde durch das itf Schwerin die Auswertung einer Befragung von 1.000 Unternehmen...


weiterlesen...

Leitfaden Qualität ...

Unter Beteiligung des itf Schwerin e.V. entstand der jetzt vom Bundesinstitut für berufliche Bildung (BIBB) veröffentlichte Leitfaden zur "Qualität der...


weiterlesen...

Handreichung Flexib...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde die Handreichung "Flexible Arbeitszeitmodelle" durch das itf Schwerin erarbeitet. Insbesondere an...


weiterlesen...
01234