Kompetenzbilanzierung für Unternehmen und Einzelpersonen


Ausgangssitution

Trotz des sich immer stärker abzeichnenden Fachkäftebedarfs rekrutieren vor allem Klein- und Mittelständische Unternehmen ihre Mitarbeiter zumeist qualifikationsorientiert auf Basis von Lebensläufen, Zeugnis-Noten und meist nicht standardisierten Interviews. Sie betrachten dabei zuwenig die relevanten Kompetenzen für zukünftige Herausforderungen und Strategien. Die Stärken des einzelnen Mitarbeiters bleiben dabei oft unentdeckt, weil seine besonderen Fähigkeiten auf unterschiedlichen Gebieten liegen können.

Lösungsansatz

Das itf Schwerin ist vorwiegend im norddeutschen Raum gemeinsam mit der in.e.b.a gmbh als Zentrum für Kompetenzbilanzierung CEKOM Nord Dienstleister zur Kompetenzfeststellung, -bilanzierung und –entwicklung für Unternehmen und Einzelpersonen. Zertifizierte Trainer setzen dafür ein Set aus quantitativen (KODE®, KODEX®, PAS-Test) und qualitativen Kompetenzbilanzierungs-methoden (Europass und Ergänzungen, Kompetenzbiographie) ein.

Das Verfahren selbst basiert als relativ junges Verfahren auf den neuesten Managementtheorien (Lernende Organisation), das die Kompetenzen zentral und ausführlich feststellt und die Ergebnisse mit umfassenden Interpretationsangeboten und Entwicklungsempfehlungen verbindet. Es unterliegt bundesweit einheitlichen und überprüften Qualitätsstandards.

Welche Ziele verfolgt CEKOM Nord?

Als Zentrum für Kompetenzbilanzierung hilft CEKOM Nord Einzelpersonen einerseits zu erkennen, wie sie in neuen, komplexen Situationen selbstorganisiert zu beruflichen Lösungen und Entscheidungen kommen und wo dabei ihre Stärken und Ressourcen liegen. Andererseits bietet es gleichzeitig die Möglichkeit, durch praktikable Selbsttrainingsprogramme die für persönliche oder unternehmerische Ziele erforderlichen Kompetenzen und Stärken zu erweitern und zu fördern. Dieser Prozess des selbsorganisierten Lernens kann durch Trainer begleitet werden.

Als Zentrum für Kompetenzbilanzierung unterstützt CEKOM Nord Unternehmen bei der Umsetzung einer vorausschauenden und kompetenzorientierten Personalpolitik. Besonders mit KODE®/ KODEX® ist es den Unternehmen möglich, die Stärken ihrer Mitarbeiter systematisch und planbar zu identifizieren, die Mitarbeiter passgenau und altersunabhängig im Unternehmen einzusetzen und eine strategische Kompetenzentwicklung umzusetzen.

Link

http://www.cekom-deutschland.de/

Aktuelles

Deutsche Tage in Wei...

Auf Einladung des Deutschen Volkshochschulverbandes sprach  Dr. Hans Joachim Buggenhagen am 15.10.2015 über Ergebnisse des Transformationsprozesses in  Ostdeutschland nach der...


weiterlesen...

25 Jahre itf Schweri...

Das Innovationstransfer- und Forschungsinstitut Schwerin e.V. konnte im Jahr 2016 auf eine 25-jährige erfolgreiche Forschungs- und Gestaltungsarbeit zurückblicken. Dieses Ereignis war Anlass,...


weiterlesen...

Integration und Viel...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde durch das itf Schwerin die Auswertung einer Befragung von 1.000 Unternehmen...


weiterlesen...

Leitfaden Qualität ...

Unter Beteiligung des itf Schwerin e.V. entstand der jetzt vom Bundesinstitut für berufliche Bildung (BIBB) veröffentlichte Leitfaden zur "Qualität der...


weiterlesen...

Handreichung Flexib...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde die Handreichung "Flexible Arbeitszeitmodelle" durch das itf Schwerin erarbeitet. Insbesondere an...


weiterlesen...
01234