Integration und Vielfalt - Ergebnisse einer landesweiten Unternehmensbefragung

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde durch das itf Schwerin die Auswertung einer Befragung von 1.000 Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern vorgenommen. Die Ergebnisse der repräsentativen Befragung sind in der am 10.12.2014 veröffentlichten Studie "Integration und Vielfalt - Herausforderungen für Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern" nachzulesen. Im Rahmen einer gut besuchten Pressekonferenz konnten einzelne Erkenntnisse vorgestellt und in der sich anschließenden Abschlusskonferenz des Verbundprojektes "Brücken für Vielfalt und Beschäftigung" weiter diskutiert werden.

Studie "Integration und Vielfalt - Herausforderungen für Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern": 
studie- integration und vielfalt in m-v.pdf

Aktuelles

Deutsche Tage in Wei...

Auf Einladung des Deutschen Volkshochschulverbandes sprach  Dr. Hans Joachim Buggenhagen am 15.10.2015 über Ergebnisse des Transformationsprozesses in  Ostdeutschland nach der...


weiterlesen...

25 Jahre itf Schweri...

Das Innovationstransfer- und Forschungsinstitut Schwerin e.V. konnte im Jahr 2016 auf eine 25-jährige erfolgreiche Forschungs- und Gestaltungsarbeit zurückblicken. Dieses Ereignis war Anlass,...


weiterlesen...

Integration und Viel...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde durch das itf Schwerin die Auswertung einer Befragung von 1.000 Unternehmen...


weiterlesen...

Leitfaden Qualität ...

Unter Beteiligung des itf Schwerin e.V. entstand der jetzt vom Bundesinstitut für berufliche Bildung (BIBB) veröffentlichte Leitfaden zur "Qualität der...


weiterlesen...

Handreichung Flexib...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde die Handreichung "Flexible Arbeitszeitmodelle" durch das itf Schwerin erarbeitet. Insbesondere an...


weiterlesen...
01234