Workshop und Branchendialog am 07.12.2011 im Zeughaus Wismar

Eine ansprechende Werbung, die Neugier erzeugt und potentielle Gäste begeistert, ist neben der bekannten Mund-zu-Mund-Propaganda das Kommunikationsmittel für wirtschaftlichen Erfolg. Der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. unterstützt die touristischen Leistungsträger in der Region bei der Kommunikation ihrer Angebote und bietet ihnen eine überregionale Werbeplattform. In Kooperation mit dem itf Innovationstransfer- und Forschungsinstitut Schwerin e.V. bot der Verband am 7. Dezember 2011 einen Workshop zum Thema „Professionelle Gestaltung von Werbemitteln“ im Zeughaus der Hansestadt Wismar an.

Das Innovationstransfer- und Forschungsinstitut Schwerin e.V. (itf) führt im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ ein Projekt zur Förderung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in der Tourismuswirtschaft durch, das aus Mitteln des ESF und des BMAS gefördert wird. Über Beratung, Weiterbildung und Mentoring weiblicher Fach- und Führungskräfte, deren Anteil in der Tourismuswirtschaft sehr hoch ist, werden die Potenziale der Frauen besser genutzt und gleichzeitig die meist kleinen und mittleren Unternehmen der Region gestärkt.

Marketing und Werbung sind Aufgabenbereiche, in denen Mitarbeiterinnen ihr ganzes Können entfalten können, aber auch stets auf dem aktuellen Stand sein müssen. Referent Marc Brendemühl (eastad) konnte als erfahrender „Werber“ den rund 40 interessierten Vertretern der Tourismusbranche zahlreiche Grundsätze, Tipps, Tricks und Erfahrungen zur Konzeption und Erstellung von Werbemitteln anschaulich vermitteln. Die Teilnehmer traten mit dem Werbeprofi in den Dialog und diskutierten an Beispielen, was sie wie selbst tun können, welche Anforderungen dies für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Unternehmen mit sich bringt und wie die Kompetenzentwicklung in diesem Bereich unterstützt werden kann.

 workshop-wismar-071211.pdf

Aktuelles

Deutsche Tage in Wei...

Auf Einladung des Deutschen Volkshochschulverbandes sprach  Dr. Hans Joachim Buggenhagen am 15.10.2015 über Ergebnisse des Transformationsprozesses in  Ostdeutschland nach der...


weiterlesen...

25 Jahre itf Schweri...

Das Innovationstransfer- und Forschungsinstitut Schwerin e.V. konnte im Jahr 2016 auf eine 25-jährige erfolgreiche Forschungs- und Gestaltungsarbeit zurückblicken. Dieses Ereignis war Anlass,...


weiterlesen...

Integration und Viel...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde durch das itf Schwerin die Auswertung einer Befragung von 1.000 Unternehmen...


weiterlesen...

Leitfaden Qualität ...

Unter Beteiligung des itf Schwerin e.V. entstand der jetzt vom Bundesinstitut für berufliche Bildung (BIBB) veröffentlichte Leitfaden zur "Qualität der...


weiterlesen...

Handreichung Flexib...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde die Handreichung "Flexible Arbeitszeitmodelle" durch das itf Schwerin erarbeitet. Insbesondere an...


weiterlesen...
01234