Ausbildung unter der Lupe

Meine Interaktionsanalyse im Friseursalon Hairstyle West beginnt im Pausenraum.  Die Friseurmeisterin Birte Hamann schildert, wie schwer es war, eine Auszubildende zu finden. Anna Thom hat den Ausbildungsplatz nach Beginn der Ausbildung noch einmal gewechselt und fühlt sich hier nun sichtlich wohl. Die Chemie zwischen Chefin und Auszubildender stimmt – das wird bereits im Einführungsgespräch deutlich.  Einen Vormittag habe ich Gelegenheit, die Zusammenarbeit im Salon zu beobachten. Im Mittelpunkt steht dabei die Interaktion zwischen der Friseurmeisterin, ihren Mitarbeiterinnen und der Auszubildenden. Nach kurzer Zeit füllt sich der Salon und meine Beobachterrolle rückt für alle Beteiligten in den erwünschten Hintergrund…

Im Modellversuch AusbildungsMEISTER ist die Interaktionsanalyse Basis für die weitere individuelle Unterstützung zur Verbesserung der Ausbildungsqualität.  Sie dient auch dazu, best practice Beispiele zu generieren.

Weiterlesen...

Führungskräfte im Tourismus

Wie schaffe ich es, als Chefin akzeptiert zu werden? Muss ich mit männlichen Mitarbeitern anders kommunizieren als mit weiblichen Mitarbeiterinnen? Wie kann ich meine Mitarbeiter/innen motivieren? -  Das sind nur drei der vielen Fragen, welche die 8 Mitarbeiter aus dem Bereich der Tourismuswirtschaft im Kopf haben, als sie am 07.12. und 08.12.2011 auf dem Weg zum Hotel Tarnewitzer Hof in Boltenhagen sind, um an einer Schulung für Führungskräfte teilzunehmen. Auch wenn alle der Teilnehmenden in unterschiedlichen Bereichen tätig sind, so verbindet sie doch die große Verantwortung, die sie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegenüber haben.

Weiterlesen...

Workshop und Branchendialog am 07.12.2011 im Zeughaus Wismar

Eine ansprechende Werbung, die Neugier erzeugt und potentielle Gäste begeistert, ist neben der bekannten Mund-zu-Mund-Propaganda das Kommunikationsmittel für wirtschaftlichen Erfolg. Der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V. unterstützt die touristischen Leistungsträger in der Region bei der Kommunikation ihrer Angebote und bietet ihnen eine überregionale Werbeplattform. In Kooperation mit dem itf Innovationstransfer- und Forschungsinstitut Schwerin e.V. bot der Verband am 7. Dezember 2011 einen Workshop zum Thema „Professionelle Gestaltung von Werbemitteln“ im Zeughaus der Hansestadt Wismar an.

Weiterlesen...

"Jag heter Anita!"

... so begrüßte die gebürtige Schwedin Anita Svensson am 04.10.2011 ihre 8 Schulungsteilnehmerinnen, die bis zum Ende des Jahres zweimal in der Woche wichtige Grundlagen der schwedischen Sprache erlernen wollen.

Weiterlesen...

Housekeeping

„Housekeeping“  steht für Haushaltsführung oder Ordnung und Sauberkeit. Diese erwarten besonders Urlaubsgäste von ihrer Ferienunterkunft. Dass es Optimierungspotenzial in der Endreinigung gibt, verdeutlichte Frau Nanette El Sayad in ihrem Seminar „Housekeeping“ am 26. und 27.10.2011 ihren 18 Teilnehmerinnen in Boltenhagen.

Weiterlesen...

Modellprojekt "AusbildungsMEISTER"

 „Drei Dinge machen einen guten Meister: Wissen, Können und Wollen“

Der Zunftspruch der Müller gab das Motto für den Ausbilderstammtisch im Rahmen des Modellprojektes "AusbildungsMEISTER" am 23. Juni 2011 vor. Im historischen Ambiente der Schleifmühle Schwerin diskutierten die anwesenden Handwerker mit Vertreterinnen der Schulen, der Handwerkskammer Schwerin, den Mitarbeiterinnen im Projekt Praxislerntag und dem Team AusbildungsMEISTER, wie der Nachwuchs und damit die zukünftigen Fachkräfte­­im Handwerk gesichert werden können.

   

Weiterlesen...

CD "Werkzeugkoffer Grundbildung"

Eine ausführliche Projektdokumentation des Verbundvorhabens MEMO, umfangreiche Lern- und Arbeitsmaterialien zur berufsbezogenen Grundbildung, Veröffentlichungen und Hinweise zu den im Verbundvorhaben entwickelten Lernspielen finden sich auf der im itf Schwerin erhältlichen CD. Menügestützt navigieren Sie durch den Inhalt und können über die Lernmaterialien als pdf-Dokumente verfügen.

MEMO-Verbundvorhaben

Aktuelles

Deutsche Tage in Wei...

Auf Einladung des Deutschen Volkshochschulverbandes sprach  Dr. Hans Joachim Buggenhagen am 15.10.2015 über Ergebnisse des Transformationsprozesses in  Ostdeutschland nach der...


weiterlesen...

25 Jahre itf Schweri...

Das Innovationstransfer- und Forschungsinstitut Schwerin e.V. konnte im Jahr 2016 auf eine 25-jährige erfolgreiche Forschungs- und Gestaltungsarbeit zurückblicken. Dieses Ereignis war Anlass,...


weiterlesen...

Integration und Viel...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde durch das itf Schwerin die Auswertung einer Befragung von 1.000 Unternehmen...


weiterlesen...

Leitfaden Qualität ...

Unter Beteiligung des itf Schwerin e.V. entstand der jetzt vom Bundesinstitut für berufliche Bildung (BIBB) veröffentlichte Leitfaden zur "Qualität der...


weiterlesen...

Handreichung Flexib...

Im Auftrag des Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg Schwerin e.V. wurde die Handreichung "Flexible Arbeitszeitmodelle" durch das itf Schwerin erarbeitet. Insbesondere an...


weiterlesen...
01234