Schriftenreihe zur beruflichen Aus- und Weiterbildung Band 45

Verzahnung von prozessintegrierter beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung in kleinen Unternehmen

Autoren:

Doz. Dr. habil. Hans Joachim Buggenhagen / itf Schwerin

Prof. Dr. Klaus Henning Busch / itf Schwerin

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

2. Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung - Ansätze und Grundlagen

2.1 Die Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung als Herausforderung und Chance für die Kompetenzentwicklung in kleinen Unternehmen

2.2 Begriffserläuterungen zur Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung

2.3 Gestaltungsvarianten der Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung und ihre methodische Umsetzung in kleinen und mittleren Unternehmen

3. Praktische Erfahrungen zum Stand der Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung in kleinen Unternehmen

3.1 Kooperative Evaluation des Standes und der Probleme der Verzahnung

3.2 Ausgewählte Bespiele zur Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung in kleinen Unternehmen

3.2.1    Betriebsexposé: Beispiel aus dem Feinwerkbau

3.2.2    Betriebsexposé: Beispiel aus der  Medizintechnik

3.2.3    Betriebsexposé: Beispiel aus Zulieferindustrie

3.2.4    Betriebsexposé: Bespiel aus der Nahrungsgüterindustrie

3.2.5    Betriebsexposé: Bespiel aus der Verpackungsindustrie

3.2.6    Betriebsexposé: Beispiel  aus dem Maschinen- und Gerätebau

3.2.7    Betriebsexposé: Beispiel aus dem Kran- und Industrieservice

3.2.8    Betriebsexposé: Beispiel aus der Biotechnologie

3.3 Wirkungsfelder und Erfahrungen von Bildungsunternehmen und Forschungseinrichtungen bei der Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung

3.3.1 Beispiel Schweriner Ausbildungszentrum: Erfahrungen bei der Gestaltung der ganzheitlichen Unternehmensbetreuung

3.3.2 Beispiel ATB Chemnitz: Erfahrungen zu den Bedingungen und Voraussetzungen für die Verzahnung

3.3.3 Beispiel BIAW Potsdam: Externe Initiierung von Verzahnungs- und Innovationsprozessen

3.3.4 Beispiel BILSE Güstrow: Erfahrungen bei der Verzahnung in Unternehmen des ländlichen Raumes

3.3.5 Beispiel F&C Gülzow: Erkenntnisse aus der innovationsorientierten betrieblichen Weiterbildung

3.3.6 Beispiel CIM Wismar: Erfahrungen bei der Verzahnung in Transferprozessen

3.4 Unterstützung des Vorhabens von regionalen Akteuren und Verbänden

3.4.1    Kooperation in einem Arbeitskreis regionaler Experten

3.4.2    Partner des Vorhabens: Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft (BVMW)

3.4.3    Position des Hotel- und Gaststättenverbandes

3.4.4    Einschätzung der Verzahnung aus der Sicht einer Unternehmensberatung

4. Entwicklung eines Modells zur prozessintegrierten Verzahnung der beruflichen Ausbildung mit der betrieblichen Weiterbildung

4.1 Funktion des Modells als forschungs- und gestaltungsmethodisches Instrument

4.2 Strukturmodell der Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung

4.3 Analysemodell der Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung

4.4 Gestaltungsmodell für die praktische Umsetzung der Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung in kleinen Unternehmen

4.4.1 Infrastruktur als Voraussetzung für die Realisierung der Verzahnung

4.4.2 Gestaltung der Infrastruktur für die Verzahnung in kleinen Unternehmen

4.4.3 Gestaltung der Infrastruktur für die Verzahnung bei Bildungsdienstleistern

4.4.4  Gestaltung der Infrastruktur in Forschungs- und Innovationstransferinstituten

4.5.5 Schlussfolgerungen für den Aufbau von Infrastrukturen für die Verzahnung von prozessintegrierter beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung

5.Zusammenfassung der Untersuchung zur prozessintegrierten Verzahnung von beruflicher Ausbildung und betrieblicher Weiterbildung in kleinen Unternehmen

Bestellen

Bestellungsinformationen

ISSN 1863-2157

Diese Veröffentlichung ist über das itf Schwerin gegen Rechnung zu beziehen.
Die Schutzgebühr beträgt für die itf-Schriftenreihe 10,00 €
zzgl. Versandkosten pro Lieferumfang.

 

Eine Übersicht aller Bände der Schriftenreihe (ab 1992) findet sich hier:

itf-publikationen bis 2013.pdf

BESTELLFORMULAR
Hiermit bestelle ich ""
1000 Zeichen links